Samstag, 24.5.2008: Mit 35 Minuten Verspätung startet unser Flieger nach Korfu. In den 90 Minuten an Bord der Austrian Airlines werden uns geräucherter Lachs mit Kartoffel- und grünem Salat serviert.
Wir landen um 16:30 Uhr (Ortszeit) auf Korfu, werden von unserem Reiseveranstalter in ein Taxi verfrachtet und auf gehts, im Rennfahrerstil, in den Norden nach Acharavi zum Hotel Century Resort.

Das Hotel ist eine stilvolle, weitläufige Ferienanlage der gehobenen Mittelklasse, bestehend aus einem Haupthaus und mehreren Wohngebäuden im Villenstil, inmitten eines schönen, großen Gartens mit Schatten spendenden Bäumen. Mittelpunkt ist der schön angelegte Pool mit Liegewiese und Poolbar.


In einem bungalowartigen 2-stöckigen Gebäude beziehen wir das Zimmer 301 im obersten Stock mit seitlichem Meerblick. Das Studio mit ca. 42 m² ist geschmackvoll und zweckmäßig eingerichtet: Kombinierter Wohn-/Schlafraum, Kitchenette, Bad/WC und eine große möblierte Terrasse.

Nachdem wir unsere Koffer ausgepackt haben, finden wir zum Abendessen das nahe gelegene Restaurant "Theritas" (traditionelle Küche, alles frisch gekocht), keine 5 Minuten vom Hotel entfernt.

Das 1.100 Einwohner zählende Acharavi war in den letzten 10 Jahren der Renner unter Korfus Urlaubsorten. Apartmenthäuser und Hotels liegen hier weit über die flache Küstenebene verstreut. Die Hauptstraße führt hinter dem kilometerlangen Sand- und Kiesstrand von Almyros nach Acharavi.

Das Dorfzentrum befindet sich gut 500 m entfernt vom Strand im Landesinnern, mehrere Stichstraßen verbinden den Ort mit dem Strand. Hinter dem Dorf beginnen mit Olivenwald überzogene Hügel.

Das Wetter heute: Sonnig und warm.

« zurück       weiter »